Clearfungan – Spray für Füße und Nägel

Was sind die Ursachen für Fuß- und Nagelpilz?

Eine Pilzinfektion kann ausnahmslos jeden treffen. Schon ein Besuch im Schwimmbad oder in der Sauna kann schnell dazu führen, dass man sich Fußpilz oder Nagelpilz einfängt. Zwischen den Zehen juckt und brennt es oder die Fußnägel verfärben sich plötzlich ungewöhnlich. Hieran ist aber keinesfalls nur eine mangelnde Fußhygiene schuld.

Jeder kann sich die für Hautpilz verantwortlichen Erreger einfangen. Manche Menschen sind allerdings anfälliger.

Besonders gefährdet sind Personen, die sich sportlich viel betätigen und dementsprechend stark schwitzen, aber auch Menschen mit einem schwachen Immunsystem oder Diabetiker. Wer an Neurodermitis leidet, gehört ebenfalls zur Risikogruppe. Allerdings können auch luftundurchlässige Schuhe oder ein allgemein zu feuchtes Klima zu einem erhöhten Ansteckungsrisiko für einen Hautpilz führen.

Damit die Infektion sich nicht ausbreitet, solltest du schon bei den ersten Symptomen handeln.

Wie erkenne ich Nagel- und Fußpilz?

Es gibt mehrere Symptome, an denen du eine Infektion ausmachen kannst.

Einen Nagelpilz erkennst du an einer gelblichen Verfärbung des Nagels. Auch eine Verdickung der Fußnägel deutet auf einen Pilzbefall hin. Während des Fortschreitens der Infektion wird das Nagelbett immer weiter geschädigt und der Nagel wird bröcklig. Spätestens jetzt wird die Stelle rund um das Nagelbett sensibler und schmerzanfälliger. Ohne eine entsprechende Behandlungsmaßnahmen kann es sogar zum Verlust der betroffenen Fußnägel kommen.

Fußpilz wiederum zeigt sich durch gerötete und entzündete Hautstellen. Bei diesem Hautpilz kommen manchmal auch weißliche Verfärbungen dazu. Nicht selten werden kleine Risse in der Haut sichtbar. Außerdem spannt, brennt oder juckt sie. Auch eine vermehrte Schuppenbildung und ein unangenehmer und verstärkter vom Fuß ausgehender Geruch sind mögliche Folgen einer Infektion. Betroffene Hautpartien wirken zusätzlich meist feucht und aufgequollen.

Um die Symptome jedoch richtig zu deuten, ist ein Besuch beim Hausarzt nur ratsam. Dieser kann dir dann bezüglich einer geeigneten Therapie weiterhelfen.

Neben der Bekämpfung von Pilzinfektionen mit verschreibungspflichtigen Medikamenten kann auch Clearfungan angewendet werden.

Was sind die Vorteile von Clearfungan?

Anders als viele andere Produkte ist Clearfungan sehr gut verträglich und sehr mild. Da Alkohol nicht zu den Inhaltsstoffen zählt, wird die Haut nicht ausgetrocknet oder zusätzlich gereizt. Auch der Juckreiz wird schnell gelindert und der unangenehme, durch den Hautpilz verursachte Geruch verschwindet.

Das Spray ist sehr unkompliziert in der Anwendung und kann sowohl zur akuten Behandlung einer Infektion eingesetzt werden als auch vorbeugend. Wenn du also im Schwimmbad oder in der Sauna warst, kannst du prophylaktisch die Haut deiner Füße und deine Zehennägel mit dem Produkt behandeln.

Und auch eine dauerhafte Anwendung stellt aufgrund der regulierenden und stabilisierenden Wirkung auf die Haut absolut kein Problem dar. So sind eine zeitlich unbegrenzte Prophylaxe und ein effektiver Schutz vor einer Neuansteckung gegeben.

Wie wird Clearfungan angewendet?

Die Handhabung von Clearfungan ist sehr einfach. Da es sich um ein Spray handelt, kannst du auch schwer zugängliche Stellen problemlos erreichen. Ein zusätzliches Verreiben der Lösung ist nicht nötig. Clearfungan wird nur äußerlich angewendet und deine Füße müssen sauber und trocken sein, bevor du es aufsprühst.

Anwenden kannst du es bei einer vorliegenden Infektion zwei bis drei Mal am Tag, wobei du natürlich auch die Zehenzwischenräume nicht vergessen solltest. Nachdem die Symptome abgeklungen sind, solltest du die Behandlung noch mindestens zwei Wochen lang fortsetzen. Auch Socken und Schuhe können und sollten mit der Clearfungan Lösung behandelt werden. So kannst du sichergehen, dass auch hier zuverlässig potenzielle Erreger abgetötet werden.

Wie wirkt Clearfungan?

Clearfungan ist haut- und auch umweltverträglich. Eine dauerhafte Anwendung ist möglich, da keine organischen Chemiestoffe enthalten sind. Bis zu 99,9 Prozent der Bakterien, Keime, Pilze und Viren werden zuverlässig beseitigt. Sogar multiresistente Keime werden abgetötet, denn durch die schnelle Wirkung der Lösung können die Mikrorganismen keine Resistenzen ausbilden. Sie sterben sofort ab.

Eine milde, aber effektive Bekämpfung der Erreger.

Hergestellt wird das Produkt mittels eines Elektrolyse-Verfahrens. Die sogenannte ECA-Technologie (Elektro-Chemische Aktivierung) dient der Aufbereitung der Inhaltsstoffe. Diese bestehen aus Wasser und Mineralsalz (Natriumchlorid, etwa 0,1 % Natriumhypochlorid und Magnesiumoxide).

Bei der Elektro-Chemischen Aktivierung wird eine Sole aus Mineralsalz durch Elektrolysezellen geleitet. Diese beeinflussen die chemische und physikalische Beschaffenheit der Moleküle.

Dabei werden die Molekülcluster des Wassers von 15 bis 20 auf fünf bis sieben reduziert. So erreicht die Lösung auch schwer erreichbare Stellen. Die dadurch erhöhte Reduxspannung des Wassers zerstört Mikroorganismen, greift körpereigene Zellen aber nicht an. Das in der Lösung enthaltene Oxidationsmittel Natriumhypochlorid (NaOCl) spaltet Sauerstoff ab. Dieser beschädigt die Zellmembran der Pilze und Bakterien. Da diese im Gegensatz zu menschlichen oder tierischen Zellen keine Schutzmechanismen besitzen, sterben sie durch die Oxidation der in ihnen enthaltenen und für sie lebenswichtigen Proteine ab.

Durch die Abspaltung des Sauerstoffs, wird aus dem Natriumhypochlorit wieder ganz normales Kochsalz (NaCl). Daher ist es besonders umweltfreundlich und auch Herstellung und Entsorgung belasten die Umwelt nicht.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Von Clearfungan sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Da die Inhaltsstoffe des Produkts mineralisch sind, sind sie ungiftig für Mensch und Umwelt. Und auch die Hautverträglichkeit ist dermatologisch bestätigt. Das Produkt ist ph-neutral und daher auch zur täglichen Pflege von empfindlicher Haut geeignet, die zu Pilzinfektionen neigt.

Gibt es Erfahrungsberichte zur Wirksamkeit von Clearfungan?

Da es sich bei dem Produkt noch um eine noch recht neue Behandlungsform handelt, gibt es bisher nur wenige Erfahrungsberichte. Diese sind allerdings einstimmig positiv und die Anwender berichten von einer erfolgreichen Behandlung der Infektion mit diesem Produkt.

Die Verträglichkeit wurde dermatologisch getestet und mit „sehr gut“ bewertet. Es sind weder Alkohol noch andere Zusatzstoffe enthalten, die Allergien auslösen könnten. Daher ist Clarfungan auch für sensible Haut geeignet.

Wo ist Clearfungan erhältlich?

Bisher ist das freiverkäufliche und in Deutschland produzierte Mittel noch nicht in Apotheken oder Drogerien erhältlich. Allerdings kann es direkt über die Internetseite des Anbieters gekauft werden.

Fazit

Bei Clearfungan handelt es sich um ein haut- und umweltfreundliches Produkt zur effektiven Behandlung von Fußpilz und Nagelpilz. Die Hautverträglichkeit ist eine bessere als bei den meisten verschreibungspflichtigen Medikamenten.

Sowohl die Haut als auch die Fußnägel sind mit Clearfungan optimal vor Erregern geschützt.

Nebenwirkungen wurden bisher keine berichtet und die mineralischen Bestandteile erlauben eine dauerhafte Anwendung. So dient das Produkt nicht nur bei der akuten Bekämpfung einer Pilzinfektion, sondern kann auch zur Prävention genutzt werden.

Avatar

Veröffentlicht von

Bastian ist Gründer des gesundwerdenblog.de & Autor der "10 Tipps, um gesund zu bleiben". Er sucht immer neue Wege & Ideen für sich & seine Familie gesund zu sein, bleiben und zu werden. Über seine Erfahrungen schreibt er hier im Blog. Er ist ausserdem ein kleiner Hypochonder & leidenschaftlicher Musiker.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.