Besser schlafen mit Hanfdecken

Ein gesunder Schlaf ist wichtig, denn er füllt Energiereserven auf, die wiederrum dafür sorgen, dass das Immunsystem stark bleibt. Gerade während Herbst und Winter ist das Heilmittel Schlaf nicht zu unterschätzen.

Fotos Philip – Bettdecke aus Hanf

Wenn im Büro mal wieder alle rumschniefen und die Außentemperaturen den Körper herausfordern, braucht man ein starkes Immunsystem. Und tatsächlich ist, neben Bewegung und gesunder Ernährung, Schlaf ein wichtiger Faktor.

Darüber hinaus führt tiefer Schlaf zu einem Gefühl von Ausgeglichenheit. Das kennen wir doch alle.

Um gut und tief schlafen zu können, ist die Wahl der richtigen Bettdecke entscheidend. Sie sollte weder zu dünn, noch zu dick sein. Wärmende Eigenschaften sind wichtig, zeitgleich muss jedoch auch die Luft gut zirkulieren können.

Letzteres ist vor allem bei Naturmaterialien der Fall. Weshalb viele Hersteller Daunenbettdecken verkaufen. Eine tierfreie und noch bessere Option sind Bettdecken mit Hanffüllung.

Die Hanfdecke – Für guten Schlaf

Warum Hanf das perfekte Füllmaterial ist

Hanf ist ein Naturmaterial, welches bereits seit Jahrtausenden als Faserwerkstoff verwendet wird. Es überzeugt durch eine besondere Reißfestigkeit, was es sehr langlebig macht. Ebenso speichert Hanf Wärme hervorragend, da es in seinen Faserholräumen Luft einschließen kann.

Darüber hinaus ist die Hanffaser besonders saugstark und kann daher auch Schweiß, welcher beim Schlafen entsteht, in hohem Maße aufnehmen, ganz ohne, dass sich das Material feucht anfühlt. Ideal sind Bettdecken, deren Füllung aus einer Mischung aus Hanf und Baumwolle besteht.

Da in ihnen die besten Eigenschaften beider Fasern vereint werden. Die Marke seit1832 bietet Decken dieser Art an.

Hanf-Bettdecken in Manufakturqualität

Fotos Philip – Bettdecke aus Hanf

Seit1832 ist eine Marke der traditionellen Textilmanufaktur Strunkmann & Meister aus Bielefeld. Die Kombination aus Stoffen höchster Qualität und liebevolle Handarbeit von Profis, die Meister ihres Faches sind, führt zu einzigartig hochwertigen Produkten.

Für die Hanfbettdecke wird das perfekte Gemisch aus 60% Hanf und 40% Baumwolle verwendet. Beide Materialen sind bei seit1832 GOTS zertifiziert, wurden also ohne den Einsatz synthetischer Pestizide oder chemischer Düngemittel angebaut.

Das ist gut für die Umwelt und auch gut für den eigenen Körper. Mit Präzision wird die Füllung in die Kammern des Bezugs aus 100% Baumwolle eingenäht. So entsteht ein Manufakturprodukt, welches sich durch höchste Qualität sowie Langlebigkeit auszeichnet.

Mit einer Bettdecke wie dieser, stehen tiefenentspannten Nächten und erholsamen Schlaf nichts mehr im Wege.

seit1832.de
Avatar

Veröffentlicht von

Bastian ist Gründer des gesundwerdenblog.de & Autor der "10 Tipps, um gesund zu bleiben". Er sucht immer neue Wege & Ideen für sich & seine Familie gesund zu sein, bleiben und zu werden. Über seine Erfahrungen schreibt er hier im Blog. Er ist ausserdem ein kleiner Hypochonder & leidenschaftlicher Musiker.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.